x
Bahnbaustelle Köln Ostern 2016

Im Frühjahr 2016 wurden die kompletten Gleise im Bereich des Bahnhof Köln-Deutz sowie auf der Hohenzollernbrücke erneuert.
Die Arbeiten auf der Brücke konzentrierten sich auf das lange Osterwochenende, da dann das Verkehrsaufkommen deutlich niedriger ist und es zu weniger Störungen im Bahnverkehr kommt.
Durch diese große Baustelle waren somit gleich drei Lokomotiven meines Kunden im Einsatz.
Das frühlingshafte, sonnige Wetter am Karsamstag bot sich somit an, um einige Fotos dieser Bauarbeiten für eine Messepräsentation zu erstellen.

Leave a reply
    x
    Fertlhof

    Wie ich ja schon in dem ‚Hopfen-Blog‘ schrieb, hat Josef Heckmeier auch eine neue Reitanlage errichtet, den Fertlhof.
    Somit lichtete ich nicht nur die Friesen von Josef ab, sondern fertigte natürlich auch direkt einen Teil der benötigten Fotos für die kommende neue Website des Reitstall an.

    Die Anlage war zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz fertig gestellt, es waren noch die Fundamentarbeiten für die kombinierte Führ- und Longierhalle im Gange.
    Der Fertlhof verfügt über eine beheizte Reithalle 20 x 60 m, Außenplatz 40 x 80 m, Platz und Halle sind mit einem Ebbe / Flut Bewässerungssystem ausgestattet.

    27 großzügige Paddockboxen, beheizter Deckentrocknungsraum, Waschplätze mit warmen Wasser, geräumige Spinde, Laufband, Solarium, elektrisch betriebene Schiebetüren zwischen den Stalltrakten…
    Das ‚Highlight‘ ist allerdings die automatische Mistabsaugung in jeder Box. Somit kann der Pferdemist mittels eines Rohrsystemes direkt auf den (in einem separaten Gebäude ‚versteckten‘) Anhänger oder in den Mistcontainer gesaugt werden.

    Die Beheizung und Warmwasserversorgung der Anlage wird von Solarkollektoren und im Winter zusätzlich von einer Holzpelletheizung übernommen.

    Leave a reply
      x
      Heavy Metal

      Im Juli 2014 bekam ich von einem befreundeten Grafiker den Auftrag, Fotos einer Eisenbahnbaustelle anzufertigen auf der zwei Lokomotiven von seines Kunden eingesetzt waren.

      Dies war bereits der zweite Auftrag für diesen Kunden, im August 2012 habe ich im Hauptbahnhof Saarbrücken bereits einmal einen Transportzug mit Bahnschwellen fotografiert.

      Die Baustelle für den neuesten Auftrag war in der Pfalz, unweit von Pirmasens.
      Da es sich bei der Baustelle um die Erneuerung des Gleisbettes inkl. der Bahnschwellen handelte, mußte ich von unterwegs den Lokführer kontaktieren um zu erfahren wo sich der Bauzug aktuell befindet.
      Ich erfuhr, dass Bauzug kurz hinter dem Bahnhof Hinterweidenthal war und ich somit dort parken konnte.
      Da sich solch ein Bauzug nicht sonderlich schnell bewegt mußte ich dann, zumindest auf dem Hinweg, nicht allzuweit laufen – nach knapp 800 m hatte ich den Zug erreicht.

      Am Ziel angekommen sprach ich mit dem Lokomotivführer dann ab, welche Motive ich fotografieren werde und richtete auf der Lok mein ‚Basislager‘ ein. Auf Grund der eingleisigen Schienenführung durch ein Waldstück am Hang war ich bei den möglichen Perspektiven für die Aufnahmen ein wenig begrenzt. Nach rund 2 Stunden war ich fertig und machte mich dann auf den Rückweg um die zweite Baustelle im Nachbarort aufzusuchen. Dort arbeitete man ebenfalls am Austausch des Gleisbettes, allerdings wurden hier neben neuen Schwellen auch neue Gleise verlegt. Das ganze wegen der vielen Weichen aaber mit normalen Baggern und reichlich Manpower.

      Dort sorgte dann ein starker Gewitterschauer für eine kleine Verzögerung bei den Fotoaufnahmen – anschließend aber auch für eine deutlich angenehmere Luft.

      Alles in allem war es ein sehr schöner interessanter Auftrag der mir einen hautnahen Blick ‚hinter die Kulissen‘ ermöglichte.

       

      Leave a reply
        x
        Holz und mehr…

        Für eine Firma die Software für Holzverarbeitende Betriebe und Holzhandlungen erstellt, habe ich in den Jahren 2013 und 2014 bei diversen Betrieben die unterschiedlichsten Fotos erstellt.

        Es sollten sämtliche Schritte der Holzwerbung, Verarbeitung bis hin zum Handel dokumentiert werden.
        Die Motive der Holzwerbung und dem Handel konnte ich hier vor Ort finden und fotografieren. Die restlichen benötigten Motive führten mich zu einem Unternehmen im Hunsrück und zwei in Wismar.

        In diesen Unternehmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten bei den Produkten, fotografierte ich jeweils den kompletten Produktionsablauf.
        Eine besondere Herausforderung war dabei, dass ich mit dem Licht auskommen mußte welches vorhanden war bzw. maximal einen Aufsteckblitz nutzen konnte. Denn zum einen sind die Platzverhältnisse bei den Maschinen oftmals beengt, so dass das aufstellen von Beleuchtung sehr schwierig ist, zum anderen sollte der Produktionsablauf natürlich auch nicht unnötig gestört bzw. verzögert werden.

        Leave a reply