x
CHIO Aachen 2017

Das CHIO Aachen ist eines der bedeutendsten Reitturniere Weltweit.
Jedes Jahr Ende Juli strömen für rund eine Woche tausende von Reitportbegeisterten in die alte Kaiserstadt Aachen, um in der Soers Reitsport der Extraklasse zu sehen.

Jedes Jahr ist zudem ein anderes Land ‚Partnerland‘ und kann sich dort ausführlich mit seinen Touristischen Angeboten aber natürlich vor allem auch mit seinen Pferderassen vorstellen.
Dieses Jahr waren es die Niederlande und somit durfte in Aachen ja die einzige einheimische Pferdearsse, die Friesen, nicht fehlen.

Das KFPS trat daher an den DFZ heran und fragte ob der DFZ das KFPS sowohl in Sachen Messestand als auch im Bereich Rassepräsentation unterstützen könne.

Selbstverständlich sagte der DFZ seine Unterstützung zu und so waren während des Turniers abwechselnd nicht nur diverse (Vorstands)Mitglieder am Messestand anwesend sondern auch Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet, die ihre Friesen vor der Kutsche einspannten oder auf hohem Dressurniveau zeigten.

Das Niederländische Königshaus schickte für die Eröffnungs- und Abschlussfeier eine Abordnung diverser Kutschen und Pferde des königlichen Marstall, zudem wurde eine Kutsche während des gesamten Turniers neben dem Messestand ausgestellt.

An zwei Tagen des Turniers war auch ich anwesend um das ganze fotografisch für den DFZ festzuhalten.

Da der Friese ja nicht wirklich das Pferd ist, dass man als Zuschauer auf dem CHIO zu sehen erwartet, von Fahrprüfungen mal abgesehen, ging man auf Seiten von KFPS/DFZ davon aus eher wenig Publikumsverkehr zu haben.

Tja, da hatte man sich aber gewaltig getäuscht, obwohl der Stand etwas abseits der Hauptwege angesiedelt war, kamen viele Zuschauer gezielt zu dem Stand. Nach den Showvorführungen in der großen Arena bzw. dem Dressurstadion wurde das Standpersonal von Interessierten oftmals quasi überrollt.
Viele Besucher waren überrascht, welch Dressur-Potential doch in diesen Pferden schlummert und wollten nun allerlei Infos über diese Pferderasse.

Alles in Allem war es ein tolles Turnier und eine super Werbung für den Friesen,der hier sehr gut zeigen konnte, wie vielseitig das heutige Friesenpferd ist.

Leave a reply